Welchen Kran habe ich ?

Damit wir Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen können:

Tipp 1: Stammblatt

Der sicherlich einfachste Weg, Ihre Krananlage zu bestimmen.

 

Tipp 2: Typenschild

Falls kein Stammblatt mehr vorhanden ist, können Sie im günstigsten Fall die Type am Typenschild ablesen.

Typenschild am Getriebe oder auf dem Mantel Demag Krananlagen Generation P:

 

Tipp 3: Typenschilder am Hubmotor oder Feinhubwerk


Wenn auch diese Schilder nicht lesbar oder nicht mehr vorhanden sind, kann man anhand der Hubmotorbezeichnung teilweise bestimmen, welchen Kran Sie haben. Mit diesen Daten und ein paar Bildern der kompletten Krananlage können wir Ihnen weiter helfen.

 

Tipp 4: Der Härtefall

Es gibt Fälle, vor allem in der Chemischen Industrie, bei denen kein Typenschild mehr lesbar und keine anderen Daten am Hubwerk erkennbar sind. Auch in diesem Fall benötigen wir zuerst Fotos Ihrer Krananlage. Falls dann nicht eindeutig geklärt werden kann, welchen Kran Sie haben, schicken wir Ihnen gerne einen unserer Servicetechniker, der Sie unterstützt.